Kfz-Sachverständigenbüro

René Pietsch

DIN EN ISO 17024 zertifizierter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertungen

 

Am Fichteneck 3
02681 Wilthen

Telefon: 03592 / 542996
Fax: 03592 / 542997
Mobil: 0173 / 5928618
E-Mail: info@pietsch-kfzsv.de

Steuernummer
204/257/05564

ZAK Zert DIN EN ISO/IEC 17024
Personenzertifizierung
DIN EN ISO/IEC 17024
 

Tipps beim Unfall

Wenn ein Unfall passiert, - was tun?

Wichtige Angaben, die Sie notieren sollten, wenn Sie unverschuldet in einen Unfall verwickelt werden:

1. Amtliches Kennzeichen des unfallgegnerischen Fahrzeugs
2. Name, Anschrift und Versicherung des Unfallgegners
3. Name und Dienststelle des ermittelnden Polizeibeamten des Unfalls

Bagatellschäden können von den Beteiligten selbst geregelt werden.Bei unklarer Situation sollte jedoch auch in diesem Fall die Polizei gerufen werden.Bei Personenschäden ist unbedingt die Polizei hinzuzuziehen.

Sichern Sie Beweismittel

Fotografieren Sie nach Möglichkeit den Unfallort und die Anordnung der beteiligten Fahrzeuge nach dem Unfall. Eine im Handschuhfach aufbewahrte billige Kamera, wenn möglich mit Blitzlicht, kann hier gute Dienste leisten.

1. Achten Sie auf Bremsspuren und Flüssigkeitsaustritte etc..
2. Fügen Sie eine Skizze vom Unfallhergang an.
3. Notieren Sie sich Name und Anschrift von Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Wichtig

Bestehen Sie darauf, dass ein qualifizierter, unabhängiger Kfz-Sachverständiger beauftragt wird, um den Schaden zur Beweissicherung zu begutachten.

Die Kosten für den Kfz-Sachverständigen gehören nach herrschender Rechtsprechung zum Schaden und können daher zusammen mit dem Haftpflichtschaden geltend gemacht werden, sofern es sich nicht ersichtlich um einen Bagatellschaden handelt.

Bestehen Sie auf Einschaltung eines Sachverständigen Ihrer Wahl. Versicherungen sind grundsätzlich nicht  berechtigt, im Haftpflichtschadensfall einen qualifizierten Sachverständigen abzulehnen. Aussagen, der Sachverständige sei entbehrlich, sind nach ständiger Rechtsprechung gegenstandslos, es sei denn, es handelt sich um einen für den Laien erkennbaren Bagatellschaden.

Bei einem unverschuldeten Unfall haben Sie Anspruch auf einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen Ihrer Wahl!

Denken Sie an die Ihnen häufig zustehende Wertminderung, die der Kfz-Sachverständige ermittelt. 

Beauftragen Sie möglichst frühzeitig einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens mit der Vertretung Ihrer Interessen gegenüber dem Schädiger und seinem Versicherer.